drei

Manchmal merkt man es selbst. In letzter Zeit drückt sich bei mir die Fotografie immer mehr in den Hintergrund. Andere Dinge werden wieder interessant. So hat sich die Malerei wieder nach und nach eingeschlichen. Es ist eine hervorragende Abwechslung zur Fotografie. Plötzlich bin ich nicht mehr auf der Suche nach Motiven, nein ich mache sie mir selbst. Meistens entstehen Motive aus dem Nichts. Dennoch ist es nicht immer so einfach die Motive im Kopf auf das Papier oder die Leinwand zu transformieren. Da scheint die Malerei doch etwas verwandt mit der Fotografie zu sein. Ich habe kein „Kreatief“ in der Fotografie, nein ich werde sie auch nicht aufgeben, dennoch orientiere ich mich wieder mehr zu Malerei. Für den kommenden Winter scheint dies auch der richtige Zeitpunkt zu sein.

Vorläufig sind meine Arbeiten auf 500px zu sehen und natürlich hier auf meinem Blog. In den letzten zwei Wochen entstanden fünf Werke, die ich dort ausgestellt habe. Das letzte der fünf Bilder ist hier zu sehen. Ich möchte mich nicht bereits jetzt festlegen in welche Richtung es gehen wird. Im Moment interessiert mich die abstrakte expressionistische Malerei sowie die abstrakte Portrait-Malerei sehr. Das kann sich aber noch ändern und wie in der Fotografie wird sich auch hier zeigen welcher Stil sich etablieren wird. Vorläufig werde ich in Acryl malen und auf Leinwand oder Papier. Wer jetzt Lunte gerochen hat und es selbst auch versuchen möchte, dem kann ich für den Einstieg auch gerne ein paar Tips geben.

DREI
DREI
Painting
Markiert in:                

Kommentar verfassen:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.